Für 120 der besten 14- und 15jährigen Biathleten fand am vergangenen Wochenende die Saison mit den finalen Wettkämpfen des Deutschen Schülerpokales ihren Abschluss.

Ein Techniksprint über einen Kilometer, der Massenstart sowie eine Mixed-Staffel standen auf dem Programm. Mit der Thüringenauswahl traten auch Nelly Eberhardt, Luca Tizian Eberhardt, Leo Brenner (alle AK 14) sowie Anna Mothes und Julius Hofmann (beide AK 15) vom SVE Frankenhain die Reise in die Chiemgau-Arena an. Die Besonderheit der Strecke im Sprint bestand in der Bewältigung von acht Stationen an denen verschiedene Technikelemente aus dem Langlauf-sowie Alpinbereich exakt ausgeführt werden mussten. Aufgrund der Streckenlänge waren die Zeitabstände der Platzierten minimal. Als Zehnter erbrachte Julius Hofmann die beste Leistung der Frankenhainer Sportler. Luca Tizian, Leo, Nelly und Anna belegten die Ränge 12, 14, 13 und 30. In Abwesenheit von Julius Hofmann, der den Massenstart krankheitsbedingt absagen musste, reihten sich die Frankenhainer im Mittelfeld ein. Luca Tizian und Leo belegten die Plätze 17 und 14. Nelly und Anna überquerten die Ziellinie als 16. Bzw. 28. Zum abschließenden Staffellauf traten 19 Mannschaften der verschiedenen Landesverbände an. Jeweils zwei Mädchen und zwei Jungen bildeten ein Team. Leider hatten die Thüringer nichts mit der Medaillenvergabe zu tun. Die Mannschaft Thüringen 1 mit vier Oberhofer Sportlern landete auf Rang 11. Leo Brenner belegte mit seinem Team den 12. Platz. Als 13. beendeten Nelly, Luca Tizian und Anna mit ihrer Staffel das Wochenende.