Aktuelles

Wettkämpfe

Termine

Überraschung in Altenberg

Der Deutschlandpokal für jugendliche Nachwuchsbiathleten und Erwachsene nahm am Wochenende in Altenburg seine Fortsetzung.

In Abwandlung des gewohnten Ablaufes mit einem Sprint vor dem Verfolgungsrennen, wurde diesmal die Startreihenfolge für den Verfolger im Massenstart ausgefahren. Die extrem windanfällige Arena auf dem Kamm des Erzgebirges stellte wieder hohe Anforderungen beim Schießen an alle Athleten. Im Thüringer Aufgebot standen zehn Sportler des SV Eintracht Frankenhain. Die Tücken des Schießstandes bekamen Josephine Dingelstedt und Paul Günther (beide AK 16) zu spüren. Nach 10 bzw. 11 Strafrunden reichte es leider nur zu den Plätzen 14 und 15 im Massenstart. Im anschließenden Verfolgungsrennen zeigte Josephine eine beherzte Vorstellung, erzielte die sechstbeste Zeit und verbesserte sich auf Rang 11. In der Klasse der Jugendlichen lief Oscar Barchewitz wie gewohnt ein starkes Rennen im Massenstart und blieb auch am Schießstand mit nur drei Strafrunden an den Besten dran. Im Ziel fehlten ihm als Viertplatzierten nur fünf Sekunden zum Podest. Dieses peilte er natürlich beim Verfolger an und lag bis zum zweiten Liegendanschlag auf Kurs. Leider handelte er sich dann aber fünf Strafrunden ein, verlor damit den Anschluss zur Spitze und kam als Siebenter ins Ziel. Für die Überraschung im Frankenhainer Lager sorgte Gina Marie Puderbach (Jugend). Sie lief vom Start in der Spitzengruppe, blieb am Schießstand mit fünf Strafrunden im Rahmen und belohnte ihren starken Auftritt mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Beim Verfolger erwischte sie dann keinen guten Tag am Schießstand und musste mit dem 16. Platz zufrieden sein. Max Barchewitz verbesserte sich nach Platz 7 im Massenstart beim Verfolger vor allem in der Loipe. Er lief die Bestzeit und kletterte im Ziel auf Rang 6.

Luise Kummer belegte bei den Frauen die Plätze drei und vier. Erik Weick gelang in der Männerklasse als Zweitem im Massenstart und Drittem der Verfolgung zweimal der Sprung auf das Podest.

 

Weitere Ergebnisse:

Johannes Baumgardt (AK 17): 13. Massenstart/14. Verfolgung                                                   

Emily Schumann (AK 17): 10. Massenstart/14. Verfolgung

Übernachten im Thüringer Wald

Unsere Jugendherberge liegt idyllisch und bietet perfekte Wanderwege und vielfältige Freizeitangebote. Übernachten Sie bei uns.

Biathlonspaß für jedermann

Sie wollten schon immer echte Biathlonluft schnuppern? Sie schießen wie die Profis und haben ein unvergessliches Erlebnis. 

Sektionen in unserem Verein

Das Vereinshaus

Unser Verein bietet Biathlon, Fußball, Schach und Rehasport . Informieren Sie sich hier.

Mitglied werden!

Jetzt anmelden!

Nehmen Sie aktiv an unserem Vereinsleben teil und stärken Sie mit Ihrem Beitritt unsere Arbeit mit dem Nachwuchs.   

Zur Anmeldung