Nach der wetterbedingten Absage des Schülerpokales der Biathleten in Oberwiesenthal, startete die bundesweite Serie am vergangenen Wochenende im Schwarzwald.

Wie vor einer Woche die Jugendlichen, kämpften die Schüler der Altersklassen 13 bis 15 auf der Biathlonanlage am Notschrei um Medaillen und Platzierungen. In der Auswahl Thüringens standen mit Elisabeth Baumgardt, Marlene Elsner (beide AK 13), Luca Tizian Eberhardt, Leo Brenner und Nelly Ehrhardt (alle AK 14) sowie den 15jährigen Julius Hofmann, Nathalie Heydt und Anna Mothes acht Sportler des SVE Frankenhain.

Auf den samstäglichen Sprint folgte am Sonntag die Verfolgung. Im Sprintrennen mussten neben den beiden obligatorischen Schießeinlagen noch einige alpine Techniken an verschiedenen Stationen absolviert werden. Ein solider Einstand gelang Elisabeth Baumgardt mit den Plätzen 17 und 16. Marlene kam auf die Ränge 25 und 24. Im Sprintrennen auf den Plätzen 20 und 23 rangierend, konnten sich Luca Tizian und Leo im Verfolger noch um fünf bzw. vier Ränge nach vorn arbeiten. Die beste Einzelplatzierung der Frankenhainer Athleten erreichte Nathalie Heydt, die den Sprint nach fehlerfreiem Schießen als Achte beendete. Im Verfolger zeigte sie sich mit vier Strafrunden (bei vier Schießeinlagen) nicht ganz so treffsicher und fiel auf Platz 12 zurück. Julius Hofmann musste als 17. des Sprints das Verfolgungsrennen aufnehmen. Seine drei Strafrunden verhinderten leider eine bessere Position. Trotzdem gelang ihm nach großem Kampf noch der Sprung auf Rang 11.

Weitere Platzierungen:

Nelly Eberhardt: 15. Sprint/15. Verfolgung