Aktuelles

Wettkämpfe

Termine

Erwartungen weit übertroffen, drei Deutsche Meistertitel für Frankenhain

Eine erfolgreiche Woche liegt hinter den Sommerbiathleten vom SVE Frankenhain. Im sächsischen Altenberg waren die Jugendlichen Jacob Hofmann, Paul Pfauch, Noel Eberhardt, die Junioren Alexander Hahn, Philipp Usbeck und Felix Elsner sowie die beiden Männer Sirko Schmied und Paul Böttner am Start.

Mit insgesamt zehn errungenen Medaillen gestalteten sich die Tage von Altenberg als die erfolgreichsten für den Verein überhaupt. Zwar blieben unsere Jugendlichen ohne Medaillengewinn, zeigten aber auf den verschiedenen Strecken durchaus gute Leistungen. Jacob belegte nach dem Sprint mit Kleinkalibergewehr (KK) den 10. Platz und verbesserte sich im Massenstart auf Rang 5. Die gleichen Rennen mit dem Luftgewehr (LG) beendete er jeweils als Fünfter. Noel belegte die Plätze neun und 11 (KK) sowie 27 und 22 (LG). Paul Pfauch kam mit dem KK-Gewehr auf die Plätze sieben und neun und wurde mit dem Luftgewehr 20. und 14. Die Staffeln beendeten die drei Jungs auf den Plätzen 6 (KK) und 7 (LG). Den Medaillenreigen eröffneten die Junioren Philipp und Felix. Sie belegten beim KK-Sprint die Plätze zwei und drei.

Im Massenstart bewies Felix mentale Stärke und erreichte bei durchweg komplizierten Bedingungen am Schießstand mit fünf Fehlern das beste Ergebnis aller Starter (einschließlich Männer). Damit legte er den Grundstein zum Gewinn der Goldmedaille. Philipp komplettierte als Dritter eine starke Vorstellung. Im Massenstart (LG) erkämpfte Philipp nochmals Silber, Felix wurde hier Sechster. Nach den Plätzen 10 (KK-Massenstart), acht (Sprint-LG) und 12 (Massenstart-LG) fungierte Alexander Hahn als Startläufer für beide Staffeln. Dabei hatte er mit dem Luftgewehr nicht seinen besten Tag und musste dreimal in die Strafrunde. Den dadurch entstandenen Rückstand reduzierten Philipp und Felix Runde für Runde und sicherten mit vier Sekunden Vorsprung den Titel. Nochmals Gold holte die Staffel anschließend mit dem KK-Gewehr. Läuferisch in guter Verfassung zeigte sich Paul Böttner nach dem Vizetitel im Sprint als Laufbester beim Massenstart mit dem KK-Gewehr. Allerdings zerstörten elf Strafrunden den Traum von Gold. Er wurde mit 16 Sekunden Rückstand Dritter. Nach kurzzeitigem Chaos am Schießstand wiesen ihn die Kampfrichter als Führenden zum Stehendanschlag auf einen Stand ein, dessen Anlage bis dahin nicht einwandfrei funktionierte. Ein Nachweis konnte leider nicht erbracht werden, da üblicherweise beim Stehendschießen kein Trainer mehr durch das Fernglas schaut. Den Massenstart mit dem Luftgewehr beendete er ebenfalls auf dem Bronzerang.

Einen unvergesslichen Tag erlebte Sirko nach den Plätzen 12 (Sprint) und 13 (Massenstart) mit der Männerstaffel (KK). Obwohl außer Konkurrenz gestartet (der ehemalige Frankenhainer Trainer Steffen Jabin hatte keine Qualifikation) zeigten sich Paul und Steffen davon unbeeindruckt. Sie demontierten die Favoriten aus Sachsen-Anhalt und Baden-Würtemberg, übergaben einen großen Vorsprung an Sirko, der schließlich 30 Sekunden vor den Deutschen Meistern jubelnd über die Ziellinie lief.  

Auf dem Foto unsere Manschaft: obere Reihe von links: Betreuer Herbert Wiegand, Paul Pfauch, Sirko Schmied, Paul Böttner, Jacob Hofmann,  Philipp Usbeck; unten: Felix Elsner, Alexander Hahn, Noel Eberhardt.  

Übernachten im Thüringer Wald

Unsere Jugendherberge liegt idyllisch und bietet perfekte Wanderwege und vielfältige Freizeitangebote. Übernachten Sie bei uns.

Biathlonspaß für jedermann

Sie wollten schon immer echte Biathlonluft schnuppern? Sie schießen wie die Profis und haben ein unvergessliches Erlebnis. 

Sektionen in unserem Verein

Das Vereinshaus

Unser Verein bietet Biathlon, Fußball, Schach und Rehasport . Informieren Sie sich hier.

Mitglied werden!

Jetzt anmelden!

Nehmen Sie aktiv an unserem Vereinsleben teil und stärken Sie mit Ihrem Beitritt unsere Arbeit mit dem Nachwuchs.   

Zur Anmeldung