Aktuelles

Wettkämpfe

Termine

Die WM-Norm fest im Blick

Das zweite Qualifikationsrennen um die Teilnahme an der erstmals ausgetragenen Weltmeisterschaft im Target-Sprint fand vergangenen Samstag im nordrhein-westfälischen Lindlar statt.

Den Thüringer Schützenbund repräsentierten dabei die Frankenhainer Sommerbiathleten Laura Nagel, Melanie Eccarius, Felix Elsner und Alexander Hahn in der Juniorenklasse sowie Michael Herr und Paul Böttner bei den Herren. Im Gegensatz zu nationalen Wettkämpfen, bei denen einmal liegend und einmal stehend geschossen und die ersten fünf Schuss aus einem Magazin abgegeben werden, erfolgt international die Schussabgabe nur im stehenden Anschlag und es müssen auch die ersten fünf Schuss einzeln nachgeladen werden. Zunächst galt es, in bis zu drei Vorläufen pro Altersklasse die zehn Finalteilnehmer zu ermitteln. Da bei einer Streckenlänge von 3x400 Meter läuferisch kaum Zeit gut zu machen ist, fällt bei dieser Wettkampfform die Entscheidung fast ausschließlich am Schießstand. Während Laura und Alexander das Finale leider verpassten, konnten Melanie und Felix als Vierte bzw. Sechster dieses erreichen. Felix verbesserte sich dann auf den fünften Platz, Melanie wurde 10. Bei den Herren stand nicht die Frage ob, sondern in welcher Reihenfolge Michael und Paul in das Finale einziehen werden. Die Qualifikation entschied zunächst Paul für sich. Im Endlauf drehte Michael den Spieß um und verwies Paul auf Platz 2, da dieser insgesamt drei Schuss mehr als Michael benötigte. Bereits vor dem letzten Qualifikationsrennen in Hannover dürfte aufgrund der in Starzach und jetzt in Lindlar gezeigten Leistungen einer Nominierung von Michael und Paul nichts mehr im Wege stehen, aber auch Melanie und Felix haben diese am Abschlusstag selbst in der Hand.

Zeitgleich starteten die Nachwuchsbiathleten der Altersklassen 11 bis 15 in eine neue Saison. Der Auftakt fand wie immer als Athletiküberprüfung in Trusetal statt. Vor Beginn erhielten alle Sieger und Platzierten der Gesamtwertung der Vorsaison ihre verdiente Ehrung. Für Frankenhain holte Josephine Dingelstedt (AK 14) einen Gesamtsieg. Zweite Plätze gingen an Luca-Tizian Eberhardt (AK 12), Nathalie Heydt, Julius Hofmann (beide AK 13), Paul Günther (AK 14) und Marie Tschiersch (AK 15). Dritte wurden Maria Türkon (AK11), Leo Brenner und Chiara Hirschmann (beide AK 12). In ihren neuen Altersklassen bestimmten einige Frankenhainer Athleten sofort das Niveau wieder mit und zeigten gute athletische Leistungen. Jeweils 14 Punkten Vorsprung erarbeiteten sich Luca-Tizian Eberhardt und Julius Hofmann in ihren Altersklassen 13 bzw.14 und gewannen souverän. Einen zweiten Rang erreichte Maria Türkon (AK 12). Leo Brenner (AK 13), Yuma Bräutigam (AK14) und Luise Melzer (AK 15) konnten sich als Dritte platzieren.

Weitere Ergebnisse Trusetal:

  1. Leon-Maurice Eberhardt, AK 11; Laura Siegmund, AK 12; Paul Peppler, AK 12, alle Großbreitenbach
  2. Joyce Reichmann, AK 13, Großbreitenbach
  3. Frederik Rebstock, AK 15, Großbreitenbach
  4. Fenja Kahl, AK 11, Großbreitenbach; Anna Mothes, AK 14, SVE
  5. Finja Peppler, AK 11; Anouk Lorenz, AK 12, beide Großbreitenbach; Nathalie Heydt, AK 14; Klara Busch, AK 15; Marius Türkon AK 15, alle SVE
  6. Anna Lehmann, AK 13, SVE

Übernachten im Thüringer Wald

Unsere Jugendherberge liegt idyllisch und bietet perfekte Wanderwege und vielfältige Freizeitangebote. Übernachten Sie bei uns.

Biathlonspaß für jedermann

Sie wollten schon immer echte Biathlonluft schnuppern? Sie schießen wie die Profis und haben ein unvergessliches Erlebnis. 

Sektionen in unserem Verein

Das Vereinshaus

Unser Verein bietet Biathlon, Fußball, Schach und Rehasport . Informieren Sie sich hier.

Mitglied werden!

Jetzt anmelden!

Nehmen Sie aktiv an unserem Vereinsleben teil und stärken Sie mit Ihrem Beitritt unsere Arbeit mit dem Nachwuchs.   

Zur Anmeldung